WetterOnline
Das Wetter für
Datteln
mehr auf wetteronline.de

 

  

 

Stand: 02.09.2019

 

 

                          Datteln und seine Umgebung 

 

 

Stolpersteine

 

 

Mit diesem Wettbewerb möchten wir Sie an Orte der Erinnerung führen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie genug Zeit mitbringen um eventuell auch mal inne zu halten und die Vergangenheit, Gegenwart und auch Zukunft auf sich wirken zu lassen.

 

Es ist ein Wettbewerb, der gegen das Vergessen ausgearbeitet wurde. Nicht nur für die Personen, denen Sie an den Suchpunkten „begegnen“, sondern für alle, die nicht mehr unter uns sind.

 

Alle Suchpunkte finden Sie in unserer Heimatstadt, bzw. in den dazugehörigen Dörfern.

 

Trotz, oder gerade wegen, des ernsten Themas wünschen wir Ihnen viel Spaß und das Sie Ihre Lebenslust nicht verlieren.

 

Besonders bedanken möchten wir uns auch bei Wolfgang Thimian, der uns als „ehrenamtlicher Heimatforscher“ mit Rat und vor allem Tat zur Seite stand und uns verraten hat, wo Stolpersteine zu finden sind.

 

In Wikipedia findet man folgenden Text: Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig, das im Jahr 1992 begann.

Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus (NS-Zeit) verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die quadratischen Messingtafeln mit abgerundeten Ecken und Kanten sind mit von Hand eingeschlagenen Lettern beschriftet und werden von einem angegossenen Betonwürfel mit einer Kantenlänge von 96 × 96 und einer Höhe von 100 Millimetern getragen. Sie werden meist vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Opfer niveaugleich in das Pflaster bzw. den Belag des jeweiligen Gehwegs eingelassen.

Stolpersteine wurden nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren europäischen Ländern verlegt. Die Stolpersteine sind das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Die Marke Stolpersteine ist seit 2006 beim Deutschen Patent- und Markenamt durch Gunter Demnig geschützt, seit 2013 auf europäischer Ebene.

Kritik, Anregungen und Schläge, aber auch Lob für diesem Wettbewerb richten Sie bitte ausnahmsweise nicht an unseren Touristikleiter sondern an unseren 2. Vorsitzenden Ingo Hellwig, der diesen Wettbewerb ausgearbeitet hat.

 

Das Bild stammt von Axel Mauruszat - Eigenes Werk, Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3681895

 

 

 

 

Die Ausschreibung findet Ihr hier als PDF Datei zum Downloaden!





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dattelner Motorclub von 1928 e.V. im ADAC